McAfee Secure sites help keep you safe from identity theft, credit card fraud, spyware, spam, viruses and online scams
 
Order by Phone 1 (800) 899-5111
Email Sign Up / Get a Free Course
Close

That's our gift to you, when you sign up today for Dragon Door's essential newsletters:

Ride the Leader's Wave—
Be the first to KNOW, the first to BENEFIT, the first to SAVE on new releases, new workshops...
Join the Party—
CEO John Du Cane keeps you updated on the world's most dynamic fitness movement...
First Name:
Last Name:
Email:

Your email is safe with us

 
Item Added to Cart
 
 
 
Share Print

You have not viewed any products recently.

 

Instructor Profiles

 
 
RKCII PCCInstructorLogoPrint
Frank Delventhal DD02

Frank Delventhal

2,868 views

Phone: +491716011868
Hamburg,
Germany 22147
10 out of 10 (7 reviews)
 
Moin, moin – ich bin Frank,
Jahrgang 1972. (Ja, ich kenne noch Raider, Bandsalat bei Musikkassetten und Groschen in der Tasche, damit man mal im Notfall telefonieren konnte.) :-)Wie kam ich zur Kettlebell?Ich habe mir durch "normales" Krafttraining nach und nach die Schulter geschrottet. Kommt Dir das bekannt vor? O. K., du kannst aufatmen, es geht auch ohne Eisenbeißen und ohne seine Gesundheit zu ruinieren. Ich bin nun fitter, als ich jemals war. Wie das geht?

Geduldig und smart (nicht hart!) trainieren. Damit keine falschen Erwartungen aufkommen: ins Schwitzen gerät man mit der Kettlebell schon und anstrengend wird es garantiert auch.Mit dem Krafttraining habe ich ca. 1995 angefangen. Ich hatte das Glück (?), dass ich von meinem Vater Kraftstationen und Gewichte bekam. Mir gefielt es zu trainieren und der Enthusiasmus war natürlich viel größer als mein Wissen. Über die Jahre wurde ich kräftiger und zwei "normale" Kraftstationen habe ich mit "Zusatzgewichten" ins Jenseits befördert. Später folgten dann professionelle Racks etc.

Leider nicht zum Besten meiner Schulter. Meine Muskeln und deren Leistung wuchsen halt stärker, als es meine Gelenke hergaben. Außerdem sind die Bewegungen beim Bodybuilding nicht immer so, wie sie die Natur für uns vorgesehen hat. Im Jahre 2009 erhielt ich dafür die Quittung.Meine Schulter meinte dann: "He Frank, das ist tariflich nicht vereinbart. Ich stelle jetzt mal die Rechnung in Form von Schmerzen, wenn Du Gewichte über einer Bierkiste hebst."

Ich war frustriert, am Boden zerstört. Krafttraining (ich hätte das ja nie Bodybuilding genannt) war ein Teil meines Lebens. Ein wichtiger Teil, den ich brauchte, um mit mir im Gleichgewicht zu sein. Dann las ich in einer Kraftsport-Zeitschrift über Kettlebell. Ich war sofort interessiert und beschloss, mit dem Training anzufangen. Dazu kaufte ich mir eine 12-kg-Kettlebell. Ich wollte es nicht mit dem Gewicht übertreiben, denn ich war entschlossen, aus meinen alten Fehlern zu lernen. In Hamburg fand ich damals keinen Trainer für RKC (Russian Kettlebell Challenge) oder HKC (Hardstyle Kettlebell Challenge), so besorgte ich mir das zu Recht legendäre Buch "Enter the Kettlebell" von Pavel.

Vorher übte ich bereits mit 38-kg-Freihanteln Butterfly und dann als "Mann" mit einer 12-kg-Kettlebell anfangen? Ja, wer sich schon etwas eingelesen hat, wird feststellen, dass untrainierten "Männern" empfohlen wird, mit 16 kg bis 20 kg einzusteigen. Tja, weil ich ja so ein Mann war, habe ich mit traditionellem Hanteltraining über die Jahre überhaupt erst meine Schulter kaputt gemacht. :-(

So schluckte ich meinen Stolz runter und war erstaunt, wie anstrengend auch 12 kg sein können. Nach dem Buch trainierte ich dann hauptsächlich TGUs (Turkish Get-Ups) und einarmige Swings. Doch nach einem Jahr dauerte es zu lange, bis ich erschöpft war, also steigerte ich nach und nach meine Gewichte. Mittlerweile trainierte ich auch Freunde zu Hause und freute mich, dass die meisten bei der Kettlebell blieben. So kam ich zwar gut zurecht, aber als Markus Tullius endlich mal ein ETK ("Enter the Kettlebell"-Seminar) in Hamburg gab, dachte ich mir: "O. K., ich trainiere zwar schon mit einer 40er, aber vielleicht lerne ich ja was."

Wisst Ihr was? Das tat ich auch! Ich lernte eine Menge über Präzision und das hat mir so viel Spaß gemacht, dass ich im gleichen Jahr noch meine HKC-Zertifizierung bei Robert Rimoczi abschloss.

Robert empfahl uns auch das Buch "Convict Conditioning Programm" von Paul Wade. Ich holte mir ein Exemplar, da ich auch gerne trainieren wollte, wenn ich mal auf Geschäftsreisen bin, oder es mit dem Flieger in den Familienurlaub geht. (Habt Ihr schon mal versucht zu erklären, dass die 24er "normales" Handgepäck ist?) Ich war von dem Buch so begeistert, dass ich mich zum Juni 2014 auch für die PCC (Progressive Calisthenics Certification) angemeldet habe. Ich halte Progressive Calisthenics für eine ideale Ergänzung zum Kettlebell.

Im September 2014 habe ich meinen RKC Zertifizierung in München erarbeitet ... dazu kann man nicht geschafft sagen, das muss man sich erarbeiten. Hierzu gehören nicht nur extreme körperliche Fitness, sondern ein breites Wissen an Biomechanic, wie man Kunden sicher stark macht und wie man bei schon vorhandenen Verletzungen oder Schwachpunkten die Anvertrauten sicher zum Ziel führt.

Noch ein Nachtrag zu meiner Person: Ich habe den ersten Dan im Aikido und bin auch als Trainer zertifiziert (Trainer C Breitensport: Fachrichtung Aikido). Ach ja, ich habe ein Faible (http://de.wikipedia.org/wiki/Faible) für Emoticons. :-) Ihr werdet also die kleinen Zeichen bestimmt noch öfters auf dieser Seite sehen.

Liebe Deine Mitmenschen, nutze Dein Hirn und bleibe cool
Dein Frank
| Next >
 Page 1 of 1 
View All
< Previous |
 
 
 
10/10 Absolut lohnenswert
 
By Tanja Demenus / Hamburg, Deutschland

Habe heute das Enter the Kettlebell Seminar bei Frank besucht. Ich war zuerst skeptisch, ob ich das ganze brauchen würde, wo ich doch schon zuhause Swings und Turkish Getups geübt hatte. Ich muss sagen, dass ich nicht enttäuscht wurde. Gerade beim turkish getup konnte Frank meine Technik erheblich verbessern und offene Fragen klären. Man glaubt gar nicht, wie anstrengend ein technisch korrekter getup schon ohne Kugel sein kann ??. Die ganzen 3 Stunden über hat Frank mit viel Humor gestaltet, ohne dabei die richtige Technik zu vernachlässigen, oder auf potentielle Verletzungsgefahren hinzuweisen. Außerdem hat er gezeigt, wie man die Übungen schwerer gestalten kann, ohne das Gewicht zu steigern. Ich hoffe wirklich, dass der Anfängerkurs in meinen Zeitplan passt. Den möchte ich, wenn ich etwas kräftiger bin, auf jeden Fall noch machen.

 
10/10 PT with Frank
 
By Max Müller / Hamburg, Germany

It was a great PT with Frank. He knows really well how to identify and correct the weaknesses of ones technique. In only 2 hours he improved my skills respective all Big Six. Thank you Frank!

 
10/10 Ganz großartiges Kettlebell Training!
 
By Ken Ider / Neumünster, Deutschland

Moin. Ich hatte beim guten Frank bisher den 10 Wochen Kettelbell Anfänger Kurs und eine PCC2 Trainingseinheit. Und ich muss sagen die "lange" Fahrt von Neumünster nach Hamburg hat sich jedes Mal gelohnt. Frank gibt sein Training mit sehr viel Herzblut und legt viel wert auf die korrekte Ausführung, was besonders beim Kettlelbelltraining besonders wichtig ist. Ich finde man merkt und sieht, dass er ein echter RKC Trainer ist, denn seine Ausführungen sehen immer korrekt und kraftvoll aus. Wenn man sowas etwas gesehen hat, dann weiss man erstmal wie falsch einige Leute trainieren, die ihre Videos auf Youtube oder Instagram posten. Ich wünsche mir sehr, dass vor allem der Swing irgendwann auch so beeindruckend bei mir aussieht. Aber der 10 Wochen Kurs hat mich sicherlich gut geschult und ich kann zu Hause meine Technik verfeinern. Denn durch Franks Kettelbellkurs ist bei mir sicherlich das richtige Fundament gelegt worden, vor allem weiss ich worauf es ankommt. Auch der PCC 2 Kurs war für mich sehr sinnvoll, da ich viele neue Körpergewichtsübungen kennengelernt habe. Da es bei diesem Kurs um Progressionen geht, das heißt von leichten nach schweren Übungen, konnte man sich selbst gut prüfen und einschätzen wie weit man mit dem Training ist oder wo man noch nachlegen muss. Hat man erstmal Franks Bekanntschaft gemacht, dann hilft er einem immer gerne weiter. Das kann für jeden nur von Vorteil sein, denn Frank liest soviel über verschiedene Trainings, dass er wirklich immer sehr gute Ratschläge oder sogar komplette Trainingspläne parat hat.

 
10/10 Enter the Kettlebell – Keep it up!
 
By Annabel W. / Hamburg, Germany

I fully agree to Michael.
The seminar was as it should be -
informative , well-structured and entertaining.
Keep it up !

 
10/10 Enter the kettlebell
 
By Michael M. / Celle, Germany

The instructor Frank is very good. He teaches the seminar very well in a way that makes you feel good. He divide the parts of the form so good that everybody can follow easy. By the end everybody knows what is importent to do it in a right way. I can say I was a perfect seminar and I would do it again by Frank. So stand up and go to the next seminar.

 
10/10 Klare Empfehlung
 
By Maj- Britt / Hamburg, Deutschland

Bei Franks “Enter the Kettlebell“-Seminar erfährt man auf sympathische, lustige und kompetente Art und Weise die Grundlagen des Kettlebell-Trainings. Er geht dabei intensiv auf die unterschiedlichen Voraussetzungen und Bedürfnisse der einzelnen Teilnehmer ein und achtet stets akribisch auf die korrekte Ausführung der Übungen. Die Übungen werden von ihm Schrittweise aufgebaut, so dass es auch weniger Geübten gut möglich ist zu folgen. Von mir erhält Frank als Coach daher die volle Punktzahl und eine uneingeschränkte Weiterempfehlung. Weiter so!

 
10/10 Worth it
 
By Marc Edot / Hamburg, Germany

Frank is a great instructor. It's always fun training with him. He has got solid Know How about training with kettlebells and is able to teach his students well.
I was able to improve my form and technique with the kettlebell and thats a big plus for me, because I believe you could do horrible things to your body if you train wrong.

Thank you for that Frank and keep going.

 
| Next >
 Page 1 of 1 
View All
< Previous |
 

Read our Review Guidelines before posting your review.

How do you rate this Instructor?


4000 characters left

Calisthenics + Kettlebell

 
 
 
 
 
 
 
 
Close